top of page
69808237_3001436906595742_6331189262146338816_n_edited.jpg

Über mich

Ich bin Dr. Johanna Götter, geboren 1982, in Oberaichbach bei Landshut lebend. 

 

Schon immer war ich ein sehr neugieriger Mensch: Zunächst zog es mich hinaus "über den Tellerrand zu schauen". Ich war einige Jahre in anderen Ländern unterwegs (u.a. für Forschung auf Madagaskar) und fand es dort unglaublich bereichernd zu erfahren wie "Kultur" das Mensch-Sein prägt. Darin, wie Menschen die Welt sehen, welche Werte und Vorstellungen für ihr Leben sie haben...Mit der Zeit veränderte sich mein Fokus und inzwischen schaue ich lieber "in den Tellerrand tief hinein", bei mir und bei meinem Gegenüber das ist für mich seit ein paar Jahren des Spannendste was es gibt: Zu erfahren, was unter der Oberfläche in uns schlummert. Zu erleben was passiert, wenn wir die Kanäle zu Körper, Geist und Seele öffnen, welch unglaublicher, lebendiger

Johanna Götter

Reichtum an inneren Gefühls-, Wahrnehmungs- und Bilderwelten sich uns darbietet. Gleichzeitig auch, zu erfahren, was uns jenseits der Prägungen von "Kultur" in unserem freien Sein, unserem authentischen Selbstausdruck und der Art wie wir das Leben leben beeinflusst und teilweise limitiert und nicht zuletzt dankbar zu staunen, wie wunderbar sich Leben anfühlen kann, wenn wir einige dieser Limitationen hinter uns lassen dürfen...

 

In der Konsequenz begleite ich seit 2021 Menschen in Einzelsitzungen dabei ihr autonomes Nervensystem zu regulieren, traumatische Erfahrungen und Lebensphasen besser zu verarbeiten und limitierende Prägungen und Glaubenssätze zu entkräften. Dabei arbeite ich mit PNE (Psycho-Neuro-Energetics) denn das ist die Methode, die mich auf meinem Weg des persönlichen Wachstums am besten begleitet hat und die ich selbst als am tiefgehendsten und effektivsten erlebt habe.

 

Auch biete ich regelmäßig traumasensible Workshops und Abende im Bereich der Selbst-Erfahrung und der Stärkung des authentischen Selbst-Ausdrucks durch die Verbindung von freiem Tanz, Atem-, Stimm- und Körperarbeit an.

 

Seit Kindesalter ist es eine andere große Leidenschaft von mir die Wunder der Natur zu erleben. Umso glücklicher schätze ich mich, dass ich hauptberuflich im Naturschutz tätig bin und somit täglich meinen Beitrag zu ihrem Erhalt leisten darf.

Meine Aus- und Fortbildungen

֍ Mein Angebot zur Nervensystem-Regulation und Trauma-Berbeitung mit PNE (Psycho-Neuro-Energetics) beruht auf meiner anderthalbjährigen Ausbildung (2020-2022) bei der Entwicklerin von PNE, Judith Johnson, sowie der Begleitung nachfolgender Ausbildungen als Assistentin und Teacher-in-Training (seit 2022).

 

-> mehr zu PNE und meiner Ausbildung hier (PNE-Verbands-Seite)

Mein Verständnis von Trauma ist außerdem geprägt von der Beschäftigung mit den Ansätzen von Dami Charf und Verena König.

Im "therapeutischen Bereich" habe ich darüber hinaus eine Grundausbildung in Gestalttherapie absolviert ("Gestalt Basis" bei Irgendwie Anders e.V., 2020, 20 Tage).

 

Judith und ich_edited.jpg
  • Intensivausbildung zur Lehrerin für Tanzimprovisation, Körpersymbolik und Tanztheater bei Dr. Detlef Kappert (2019-2020, 42 Tage)

  • Fortbildung "Tanz der Archetypen" bei Sonja Mittermair (2022, 2,5 Tage)

  • Stimm-, Körperarbeits- und Tanz-Fortbildung bei Carola Fürbaß "BodyVoice - Gesang und Tanz als Heilkunst" (2022-2023, 15 Tage)

  • Körperentpanzerungs-Training bei Katrin Grassmann "De-armouring. Body- & Voicework" (2022-2023, 9 Tage)

 

֍ Mein Angebot im Bereich Selbst-Erfahrung und Stärkung des authentischen Selbst-Ausdrucks durch freien Tanz, Embodiment, Stimm-, Atem- und Körperarbeit ist inspiriert durch meine Teilnahme an vielen Tanz-, Körperarbeits- und Selbsterfahrungs-Gruppenseminaren und durch die folgenden Aus- und Fortbildungen:

 

Johanna_Goetter_Tanz_Embodiment_Worhskops

"Von Haus aus" bin ich übrigens Diplom-Landschaftsökologin und habe in ökonomischer Anthropologie promoviert.

 

bottom of page