top of page
69808237_3001436906595742_6331189262146338816_n_edited.jpg

Psycho-Neuro-Energetics

Auflösung trauma-bedingter Stressreaktionen und Prägungen durch die Weisheit des Körpers

PsychoNeuroEnergetics

​​Die Methode PNE (Psycho-Neuro-Energetics) stammt aus dem Umfeld der Traumatherapie. Sie wurde über die letzten Jahrzehnte von meiner Ausbilderin Judith Johnson entwickelt, aufbauend auf den Ansätzen von Somatic Experiencing (nach Dr. Peter Levine) und Body-Electronics (nach Dr. John Ray) und im Einklang mit der Polyvagal-Theorie von Dr. Stephen Porges.

69808237_3001436906595742_6331189262146338816_n_edited_edited.jpg

"Trauma ist die am meisten vermiedene, ignorierte, verleugnete, missverstandene
und unbehandelte Ursache menschlichen Leidens.”
(Dr. Peter Levine)

Ablauf und Organisatorisches zu einer PNE-Sitzung:

  • Ablauf: Eine Sitzung besteht aus Vor-  und Nachgespräch, sowie dem Hauptteil, dem "Prozess", bei dem Sie auf einer Massage-Liege liegen. Durch die Pressur der neuro-somatischen Reflexpunkte als Teil meiner Begleitung wird ein Prozess in Gang gesetzt in dem sich das autonome Nervensystem reguliert, Trauma-Energie abfliessen kann und durch die stärkere Aktivierung bestimmter Hirn-Bereiche eine "innere Reise" beginnt auf der wir gemeinsam zu Ihrem Anliegen arbeiten. Durch die Aktivierung kommen in der Regel Körper-Empfindungen, innere Bilder, Erinnerungen oder Gedanken auf, die uns den Weg leiten. Es ist möglich zu Anliegen zu arbeiten ohne in damit verbundene schmerzvolle Erinnerungen "hineingehen" zu müssen

  • Dauer: Die Dauer einer Sitzung ist vor allem davon abhängig, wie lange der Prozess der Nervensystem-Regulierung im Körper anhält. Als Richtwert können Sie inkl. Vor- und Nachgespräch circa anderthalb Stunden einplanen, für den ersten Termin eher zwei Stunden.

  • Wie oft? Oft kann in bereits einer einzelnen Sitzung ein spezifisches Anliegen erreicht, beispielsweise die Reaktion auf ein belastendes Erlebnis verändert werden. Meist empfehlen sich jedoch Sitzungen über einen längeren Zeitraum (gerade bei Entwicklungstrauma oder diffusen Beschwerden wie bspw. einem "Nicht-Wohl-Fühlen im Leben").

  • Preise & Bedingungen: 90€ pro Sitzung, erste Sitzung tzm Schnupper-Preis von 70€ (Schüler, Azubis und Studis 70€ und 50€), plus gegebenenfalls eine Fahrtkosten-Pauschale. Die Vereinbarung eines Sitzungstermins ist verbindlich. Da ich nur wenige Termine pro Woche anbiete, ist eine kostenlose Stornierung des Termins nur bis zu zwei Arbeitstage (Mo-Fr), konkret 48 Stunden, vor dem Termin möglich, wobei Samstage, Sonn- oder Feiertage nicht mitgerechnet werden (sprich, ein Termin am Montag um 16 Uhr kann bis Donnerstag 16 Uhr der Woche davor storniert werden). Danach fallen die gesamten Sitzungs-Kosten als Stornokosten an. Bei Absage im Falle eines begründeten Notfalls berechne ich eine Pauschale von 45€. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Ort: Die Sitzung kann entweder in einem schönen Raum mit Ausblick ins Grüne bei mir daheim stattfinden (Oberaichbach, nicht für starke Katzenhaarallergiker geeignet), alternativ innerhalb des Landshuter Stadtgebiets oder in einem 15km-Radius um Oberaichbach auch bei Ihnen (ich bringe eine Massage-Liege mit).

 

  • Gerne können wir in einem kostenlosen telefonischen Gespräch klären, ob eine Begleitung durch mich und mit PNE für Sie sinnvoll sein kann. Kontaktieren Sie mich einfach, ich freue mich auf Sie!

Johanna_Goetter_Traumaarbeit Landshut
69808237_3001436906595742_6331189262146338816_n_edited_edited.jpg

"Trauma ist die unsichtbare Kraft, die unser Leben prägt. Es prägt die Art und Weise, wie wir leben, wie wir lieben und wie wir der Welt einen Sinn geben."
(Dr. Gabor Maté)

Über das Arbeiten mit PNE:

  • Psycho (Psyche): Eine sensible Begleitung um Erlebnisse und Lebensphasen zu integrieren, die uns überfordert haben. Erkennen und Auflösen der Prägungen und Glaubenssätze, die seitdem unbewusst unser Leben einschränken.

  • ​Neuro (Nervensystem): Körper-Wahrnehmung als "Sprachrohr der Seele" in Verbindung mit der Pressur neuro-somatischer Reflexpunkte (siehe Energetics) führt zur Wiederherstellung der natürlichen Selbstregulation im autonomen Nervensystem und dem Auflösen von im Körper gespeicherter Trauma-Energie. Dadurch lösen sich viele körperlichen Symptome wie Stress, chronische Schmerzen, permanente Anspannung und eine chronische Über-Aktivierung des Nervensystems.

 

  • ​Energetics (Energie): Durch die anhaltende Pressur neuro-somatischer Reflexpunkte (meist am Nacken) während der gesamten Sitzung wird eine Verbindung zu den Anteilen im Gehirn (limbisches System) hergestellt, in dem die Erinnerung an alte traumatische Erlebnisse oder belastende Lebensphasen (Schock- und Entwicklungs- bzw. Bindungs-Trauma) gespeichert sind, sowie die immer noch anhaltenden Reaktionen (Trigger) und Gefühle zu diesen, wie Stress oder Angst.  In diesem Bereich sind auch unsere Lebens-Gefühle, Prägungen und Glaubenssätze verankert. Die Pressur der neuro-somatischen Reflexpunkte, verbunden mit der Aktivierung des ventralen Vagus-Nervs und des limbischen Systems, ermöglichen nicht nur einen vertieften Zugang zu diesen bewussten und unbewußten Grundlagen wie wir unser Leben leben und wie wir mit Situationen umgehen, sondern schaffen auch eine neuronale Basis um die belastenden Erinnerungen, Trigger, Lebens-Gefühle, Prägungen und Glaubenssätze aufzulösen bzw. zu entkräften.

PNE basiert auf drei Bausteinen:

Gebirgewolken_gespiegelt_edited.jpg

"Trauma ist eine Tatsache des Lebens. Es muss kein lebenslanges Verhängnis sein.”
(Dr. Peter Levine)

Anwendungsgebiete:

PNE-Sitzungen können dabei unterstützen:

  • Stress und Anspannungen abzubauen und durch die Aktivierung des ventralen Vagusnervs mehr Wohlgefhühl zu erreichen

  • Erlebnisse, die uns überfordert haben (wie Tod einer nahestehenden Person, Unfälle, Gewalterfahrungen), und belastende Lebensphasen zu verarbeiten (Schock- und Bindungs- bzw. Entwicklungs-Trauma)

  • Ungute Prägungen und Glaubenssätze und diffuse Lebensgefühle wie grundlose Traurigkeit, Taubheit, ein "Sich getrennt zu fühlen von der Welt", "Neben dem Leben zu stehen" oder "Irgendetwas stimmt nicht (mit mir)" zu entkräften

  • Mehr Lebensfreude und Lebendigkeit zu spüren

 

  • Unerwünschte Reaktionen auf bestimmte Situationen und Menschen (Trigger) wie Stress oder Angst abzubauen

  • Ein feineres Körperbewusstsein zu schaffen und mehr "aus dem Kopf" herauszukommen

 

  • Einen besseren Umgang mit Gefühlen zu erreichen (je nach Ausgangspunkt einen leichteren Zugang oder weniger Überwältigung und "Drama")

  • Bei Depression oder chronischer Müdigkeit wieder zu aktivieren

Vorgespräch: Gerne können wir in einem kostenlosen telefonischen Gespräch klären, ob eine Begleitung durch mich und mit PNE für Sie und Ihr Anliegen sinnvoll sein kann. Kontaktieren Sie mich einfach, ich freue mich auf Sie!

       -> mehr Infos zu PNE auf der Seite des Verbandes der PNE-Practitioner

       -> Infos zu meiner Ausbildung

​Haftungsausschluss: PNE-Sitzungen ersetzen niemals einen Arzt- oder Heilpraktikerbesuch oder eine psychotherapeutische Behandlung. Ich bin keine Ärztin oder (Psycho-) Therapeutin und meine Angebote sind kein (psycho-) therapeutisches Angebot. Ich gebe keine Heilversprechen und stelle keine offiziellen Diagnosen.

bottom of page